Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Pitmedden House And Gardens, Museum Of Farming Life

Pitmedden House ist ein Herrschaftshaus mit beeindruckender Gartenarchitektur. Das Haus befindet sich beim Ort Pitmedden. Während das Haus für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, sind die Gartenanlagen sowie das dahinter liegende Museum of Farming Life für die Öffentlichkeit zugänglich.

Pitmedden House And Gardens, Museum Of Farming Life  Schottland
Pitmedden House

Pitmedden House geht zurück auf die Familie Seton. Das erste Haus wurde während eines großen Feuers im Jahr 1818 fast komplett zerstört. Sir William Coote Seton erbauten das neue Pitmedden House im Jahr 1853. Allerdings ging Pitmedden House nur kurze Zeit später an die Bannermans. Die hielten das Haus allerdings auch nicht lange. 1894 erwarb die Keith Familie Pitmedden House im Rahmen einer Auktion.

Pitmedden House und die gesamte Anlage wurden 1952 durch Major James Keith an den NTS (National Trust For Scotland) übergeben. Der NTS nahm am Haus nur kleinere Schönheitsreparaturen vor, man konzentrierte sich ganz auf Neugestaltung der Gartenanlagen. Das Ziel war die Wiederauflage des Great Garden von Sir Alexander Stone aus dem Jahr 1675. Ein Problem war dabei jedoch der Verlust nahezu aller Unterlagen während des Brandes 1818. Man musste sich daher an andere Quellen und Mutmaßungen halten. Letzten Endes entstand ein gewisses Potpourri diverser Stile, man versuchte sicherlich in erster Linie das modernere Publikum zu befriedigen.

Die Gartenanlage von Pitmedden House

Der untere Teil des Gartens besteht auf vier großen Beeten. Im Zentrum befindet sich das Coat Of Arms (das Wappen) der Setons von Pitmedden mit den Mottos Sustento Sanguie Signa und Merces Haec Certa Laborum.

In einem zweiten Beet wurde eine Sonnenuhr und ein Blumenarrangement das Tempus Fugit nachgebildet. Ein weiteres Beet wurde in der Anlage des Palace Of Holyroodhouse nachempfunden. Die Sonnenuhr und einer der Pavillons mit seiner Sonnenuhr sollen in starkem Maß der Originalanlage nachempfunden sein.

Durch eine Mauer wird die obere Anlage von der unteren getrennt. An den Enden der Mauer stehen Pavillons, welche man denen des Hatton House nachempfunden hat. Die oberen Gärten entstanden erst um 1993 bzw. 1996.

Das Museum Of Farming Life

Der NTS erhielt auch ein nahegelegenes Farmgebäude mit allerlei alten Farmerwerkzeugen. Daraus hat man dann kurzerhand das Museum Of Farming Life gezaubert, welches ebenfalls sehr sehenswert ist. Es erhielt durch die Trustees Of William Cook of Little Meldrum eine ansehnliche Sammlung zu den ersten Teilen.

verkehr schottland

Hinkommen

Pitmedden House und Gardens befindet sich an der A920 zwischen Oldmeldrum und Ellon.

Öffnungzeiten

Pitmedden House ist nicht für Besucher geöffnet (bis auf den Visitor Centre).

Zugänglich sind Garten, Museum und Besucherzentrum von Mai - September täglich von 10.00 bis 17.30 Uhr (letzter Einlass 17.00Uhr)