Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Personen: Eric Woolfson

Eric Woolfson war ein Musiker und Produzent, der am 18. März 1945 in Glasgow geboren wurde. Woolfson dürfte vielen Leuten weniger bekannt sein, zumal er selten im Vordergrund agierte. Allerdings war Woolfson neben Alan Parsons die treibende Kraft hinter dem Alan Parsons Project - wahrscheinlich war er musikalisch sogar tonangebend.

Eric Woolfson war schon mit ca. 18 Jahren als Session-Pianist sehr begehrt. Danach schrieb er für bekannte Künstler wie Marianne Faithfull und Chris Farlowe Songs. In den Abbey Road Studios kam Woolfson dann in Kontakt mit dem Produzenten Alan Parsons. Mit ihm setzte er die Idee zu einem Konzeptalbum mit vertonten Edgar Allan Poe Geschichten um. Diese Tales Of Mystery And Imagination wurden unter dem Bandnamen The Alan Parsons Project ein gigantischer Erfolg.

Woolfson blieb bis 1990 Teil des Alan Parsons Project, das weltweit weit über 40 Millionen Alben verkaufen konnte. Grund der Trennung war wohl eine etwas vertrackte Vertragsgestaltung beim Musical Freudiana im Jahr 1990. In der Folge legte Woolfson vor allem Musicals vor, die in Deutschland ordentlich liefen (u. a. Gambler, Gaudi oder Edgar Allan Poe). 2003 erschien auch ein Nachfolger der Tales Of Mystery - POE - More Tales Of Mystery And Imagination. Das letzte Album von Woolfson bestand aus Songs, die er für das Alan Parsons Project schrieb, die jedoch nie veröffentlicht wurden (Eric Woolfson sings The Alan Parsons Project That Never Was). Leider verstarb Woolfson noch im Jahr der Erscheinung am 2. Dezember 2009 an Krebs.

    Soloalben
  • 1971 San Tokay b/w Sunflower (als ERIC ELDER)
  • 1972 Nowhere To Go b/w Growing Older (GRAHAM GOULDMAN, Eric Woolfson Produzent)
  • 1990 Freudiana
  • 1991 Black Freudiana
  • 1996 Gaudi (Musical)
  • 1997 Gambler (Das Geheimnis Der Karten)
  • 2003 Poe: More Tales of Mystery and Imagination
  • 2005 Gaudi
  • 2005 Gambler
  • 2007 Dancing Shadows
  • 2009 The Alan Parsons Project That Never Was
    mit Alan Parsons Project
  • Tales of Mystery and Imagination (1976)
  • I Robot (1977)
  • Pyramid (1978)
  • Eve (1979)
  • The Turn of a Friendly Card (1980)
  • Eye in the Sky (1982)
  • Ammonia Avenue (1984)
  • Vulture Culture (1985)
  • Stereotomy (1986)
  • Gaudi (1987)
  • Freudiana als Eric Woolfson with full Alan Parsons line up (1990)

Plattentipps

Anzeigen