Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Personen: Billy Connolly

Billy Connolly (eigentlich William Connolly CBE, Spitzname The Big Yin) wurde am 24. November 1942 in Anderston bei Glasgow, Schottland, geboren. Connolly wurde zuerst als Folkmusiker und später als Stand-Up Comedian und Schauspieler bekannt.

Connolly wuchs als Sohn irischer Einwanderer in den Arbeitervierteln von Glasgow auf. Nachdem er auf Werften in Glasgow arbeitete, konzentrierte sich Connolly früh auf sein Hobby Musik. Er gründete die später relativ bekannte Folkband The Humblebums. Schon damals unterhielt Connolly das Publikum zwischen den Stücken mit witzigen Einlagen. Nachdem sich die Humblebums auflösten, begann Connolly Mitte der 1970 als musikalischer Comedian. Dabei reduzierte er den Musikanteil über die Jahre immer stärker, seit den 1980ern trat er praktisch nur noch als reiner Stand-Up Comedian auf.

Neben seinen Stand-Up Comedies zeigte sich Connolly auch immer wieder als Schauspieler. Erste Bekanntheit konnte er hier zwar auch mit der Sitcom Head Of The Class im Jahr 1990 erlangen, aber Connolly konnte den Spagat ins Fach als Charakterdarsteller ebenfalls meistern. Bekannt wurde auch seine Reihe an Reisebereichten im Rahmen der Sendung Billy Connolly's World Tour of...

2003 wurde Connolly zum Commander of the British Empire (CBE) ernannt.

    Filmographie
  • 1975: Just Another Saturday
  • 1976: Big Banana Feet
  • 1976: The Elephant's Graveyard
  • 1981: Absolution
  • 1981: Billy Connolly Bites Yer Bum!
  • 1982: The Secret Policeman's Other Ball
  • 1983: Ein tollkühner Himmelhund
  • 1984: Blue Money
  • 1985: Wasser - Der Film
  • 1989: Die Rückkehr der Musketiere
  • 1991: Crossing the Line
  • 1991: The Big Man
  • 1993: Indecent Proposal
  • 1995: Down Amongst the Big Boys
  • 1995: Pocahontas
  • 1996: Muppets- Die Schatzinsel
  • 1997: Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst
  • 1997: Ihre Majestät Mrs. Brown (Mrs Brown)
  • 1998: Still Crazy
  • 1999: The Debt Collector
  • 1999: Der blutige Pfad Gottes (The Boondock Saints)
  • 2000: Beautiful Joe
  • 2000: Columbo "Mord nach Takten" (Murder with too many notes)
  • 2001: Der Mann, der Gott verklagte
  • 2001: Gabriel and Me
  • 2001: Mit oder ohne - was Männer haben sollten
  • 2001: Ein Kuss mit Folgen (Prince Charming)
  • 2001: Jagd auf Mr. Tout
  • 2002: Weißer Oleander
  • 2003: Last Samurai
  • 2003: Timeline
  • 2004: Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
  • 2005: Fuck
  • 2005: The Aristocrats
  • 2006: Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
  • 2006: Garfield 2
  • 2008: Akte X - Jenseits der Wahrheit (The X Files: I Want To Believe)
  • 2008: Open Season 2
  • 2009: Good Sharma
  • 2009: The Boondock Saints II : All Saints Day

Musik

    Mit den Humblebums
  • First Collection of Merry Melodies (1969)
  • The New Humblebums (1969)
  • Open the Door (1970)
  • The Complete Humblebums (1974)
  • The Humblebums (1979)
  • The Best of the Humblebums (Sampler, 1996)
  • Please Sing a Song for Us (Sampler mit zuvor unveröffentlichtem Material, 2005)
    Billy Connolly
  • Transatlantic Years (2001, Sampler mit Connolly Songs und Humblebums Material

Filmtipps

Anzeigen

Musiktipps

Anzeigen