Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Heart of Neolithic Orkney - Standing Stones of Stenness

Die Standing Stones of Stenness auf der Hauptinsel Mainland der Orkneys in Schottland bilden in ihrer noch erhaltenen Form ein eindrucksvolles Monument aus der Jungsteinzeit, welches im Rahmen des Heart of Neolithic Orkney zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

Die Standing Stones Of Stenness befinden zwischen Loch Of Stenness und Loch Of Harray.

Man geht davon aus, dass die Steine um 3.100 v. Chr. aufgestellt wurden. Damit wird dieser Steinkreis als der älteste in Großbritannien bezeichnet. Ehemals waren im inneren Kreis wohl 12 Steine aufgestellt, davon stehen heute noch vier. Sie sind bis maximal 5,70 Meter hoch - aber nur maximal 30 cm stark. Ehemals gab es um den Kreis einen Graben und darum herum einen Erdwall. Der hat einen Durchmesser von immerhin 44 Metern, an seiner Nordseite befindet sich der Eingang. Gegenüber des Eingangs liegt Barnhouse.

Über die genaue Größe der Anlage ist man sich aber nicht ganz im klaren. Heute geht man davon aus, dass einige größere Steine in der Umgebung einst zur Anlage gehörten (z. B. der außerhalb stehende Watch-Stone). Insgesamt scheint ein Zusammenhang zwischen allen Anlagen in der Umgebung zu bestehen - vor allem zu Skara Brae und Maeshowe.

Ein gewisses Problem für die Standing Stones Of Stenness war im Jahr 1814 ein ansässiger Bauer, welcher Teile der Anlage zerstörte. Er ärgerte sich über die Besucher der Anlage, die ihm immer wieder über seine Felder trampelten. Danach versuchte man die Anlage wieder zu rekonstruieren, was aber wohl nicht ganz so erfolgreich war.