Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Inseln Schottlands: Isle Of Tiree

Allgemeine Daten
Fläche ca. 79km²
Einwohner: ca. 770
Council Argyll And Bute

Die Insel Tiree ist die Nachbarinsel von Coll und ist die westlichste der Inneren Hebrideninseln. Dabei unterscheidet sich Tiree von Coll in vielen, vielleicht allen Punkten. Tiree ist im Gegensatz zu Coll sehr fruchtbar, was gute landwirtschaftliche Erträge zulässt. Außerdem genießt Tiree vergleichsweise viele Sonnenstunden im Jahr. Dies macht Tiree auch für den Tourismus wesentlich interessanter und aus diesen Gründen dürften auf Tiree letztlich auch wesentlich mehr Menschen leben als auf Coll. Die Insel ist äußerst flach und wie gesagt sehr grün und fruchtbar. Dazu kommen noch viele sehr schöne Strandabschnitte, welche wiederum durch die teilweise starken Winde wie geschafen sind für Kitesegler und Surfer. Aufgrund der flachen Lage und der fehlenden Berge ist es auf der Insel praktisch permanent sehr windig. Was, wie oben genannt, ein Segen für Surfer und Segler sein kann, ist für Radler und Fußgänger oft eher ein Fluch.

Im Westen der Insel liegt Sandaig. Das dortige Island Life Museum gibt einen Einblick in das Leben auf der Insel. Nahe der Südspitze Tirees ist der Hafenort Hynish mit dem Lighthouse Museum ganz interessant. Hauptort der Insel ist jedoch Scarinish. Dort befindet sich der Fähranleger, außerdem gibt es die einzige Bank der Insel, Unterkünfte, einen Shop und ein Post-Office.

Verkehr

Auf die Insel kommt man in der Regel per Fähre. Hauptanleger ist etwas außerhalb des Hauptortes Scarinish in der Gott Bay. Dort legt die Fähre von Oban via Coll an und fährt anschließend wieder über Coll nach Oban zurück. Einmal die Woche gibt es auch eine Fährverbindung nach Barra. Wie Coll hat auch Tiree einen Flughafen. Der befindet sich im Zentrum der Insel in Crossapol, Verbindungen gibt es z. B. nach Glasgow sowie nach Coll und Oban.

Anzeige

CalMac Verbindungen bei DirectFerries suchen: