Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Inseln: Isle Of Canna

Allgemeine Daten
Fläche ca. 11km²
Höchster Punkt: Compass Hill
Einwohner: ca. 15
Vorwahl: 01687
Council Highland

Canna gehört zu den inneren Hebriden und ist dort die westlichste Insel der Small Isles. Das mit dem Small kann man in dem Fall wörtlich nehmen, denn Canna ist nur knapp 7km lang und ca. 1,5km breit. Zuletzt lebten auf der Insel offiziell ca. 15 Personen, mit der Nachbarinsel Sanday sind es ca. 21 Personen. Beide Inseln sind bei Niedrigwasser über eine Sandbank verbunden und eine dann befahrbare Brücke.

Canna untersteht heute dem National Trust Schottland. Canna ist, wie Rum, eine Vulkaninsel und ebenfalls für seine reiche Fauna bekannt (vor allem Vögel). Der höchste Berg der Insel ist der Compass Hill (so weit ich weiß, ist er eisenhaltig und beeinflusst tatsächlich Kompassnadeln). Auf der Insel fand man interessante historische Relikte wie ein Wikinger Totenschiff, Reste einer uralten Kirche sowie einen alten Gefängnisturm.

Die Infrastruktur auf der Insel ist, bezogen auf die geringe Größe und Bevölkerung, gar nicht mal so schlecht. Insgesamt gibt es ca. 20 Häuser, es gibt eine Post Office und ein Cafe. Unterkunft gibt es z. b. im Tighard Guest House sowie im Burnbank auf Sanday, relativ neu ist die Canna Campsite, ein einfacher Campingplatz. Fähren fahren z. B. von Mallaig nach Canna.

Anzeige

CalMac Verbindungen bei DirectFerries suchen:

Map