Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

H.M. Factory Gretna, Devils Porridge Museum Eastriggs

H.M. Factory Gretna war einer der größten britischen Hersteller des Sprengstoffs Kordit während des I. Weltkriegs. Die Fabrik ist heute Heimat des Devil's Porrdidge Museum.

Das gesamte Betriebsgelände war beachtlich groß. Es erstreckte sich auf einer Länge von ca. 19km zwischen Eastriggs und Longtown im Bereich der schottisch-englischen Grenze.

In den besten Zeiten arbeiteten über 17.000 Menschen hier und produzierten u. a. gut 800 Tonnen Kordit in der Woche. Das war damals mehr, als alle anderen Munitionsfabriken in Großbritannien zusammen herstellten. Auch die sonstigen puren Zahlen zu dieser Anlage beeindrucken: die H.M. Factory umfasste ein Straßennetz von ca. 60km, ein Wassernetz von gut 180km, ein eigenes Schienennetz von ca. 230km. Die Wasserversorgung brachte es auf gut 10 Millionen Gallonen Wasser pro Tag, die eigene Telefongesellschaft handelte bis zu 2,5 Millionen Gespräche, die Bakeries produzierten pro Tag bis zu 14.000 Essen und 13.000 Brote, die Wäscherei brachte es pro Tag auf ca. 6.000 Waschstücke. Es wurde die erste von der Regierung beauftragte Ortschaft hier gebaut: Gretna, danach folgte Eastriggs. Beide Orte wurden benötigt, um die Mitarbeiter unterzubringen.

Nach dem I. Weltkrieg war Kordit als Stoff nicht mehr sehr gefragt und in Großbritannien wurde eine Firma in London als alleiniger Produzent von Kordit festgelegt. Damit war H.M. Gretna als Produktionsstandort mehr oder weniger obsolet.

Das Verteidigungsministerium behielt einige der alten Flächen für die Lagerung von Munition bzw. Waffen wie etwa CAD Longtown und CAD Eastonriggs. 2005 stand eine komplette Schließung dieser Standorte im Raum, welche aber nach 2009 wohl nur teilweise umgesetzt wurde. Der Rest der alten Anlagen wurde ansonsten sozusagen eingestampft und der Großteil des alten HM Factory Gretna Green wurde scheibchenweise verkauft. Dazu gehörten auch die Orte Eastriggs und Gretna.

Das gesamte HM Factory Projekt war, im Nachhinein betrachtet, nicht nur ein wichtiges Projekt für die Landesverteidigung. In dieser Größe war es ein bemerkenswertes soziales Projekt, da man sozusagen eine neue Community aus dem Boden stampfte und diese Gemeinschaft irgendwie auch versorgen musste. Dazu hat man mittlerweile ein eigenes Museum angelegt, das Devils Porridge (die Bezeichnung für Kordit, welche A.C. Doyle einst kreierte) in Eastriggs.

Das Museum ist normalerweise Montag bis Samstag von 10.00 bis 17.00Uhr bzw. Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr offen. Geschlossen ist in der Regel von Weihnachten bis nach Drei Könige.

Adresse: Annan Road, Eastriggs, Dumfries and Galloway DG12 6TF

Map

zurück zu: » Boat Of Garten » Inhalt A - Z