Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Freizeitparks in Schottland: Monikie Country Park

Monikie Country Park ist ein Naturpark nahe Arbroath in Angus, Schottland. Der Park steht unter Leitung des Angus Council seit 1996.

Hintergrund: eine Region wie Dundee mit den wachsenden Industrien und immer mehr Einwohnern brauchten eine verlässliche Frischwasserversorgung. Um 1836 begann man schließlich mit den Planungen für ein Wasser Reservoir - dem Monikie Wasser Reservoir. Bei den Planungen kam man auf diese Anhöhe bei Monikie, die ca. 12 km nordöstlich von Dundee liegt. Der beauftragte Spezialist, entschied sich kurz später jedoch gegen diesen Standort. Das Monikie Burn produzierte nach seiner Meinung zu wenig Frischwasser für Dundee und die gesamte Region. Damit würde eine Frischwasserversorgung von Dundee zu Lasten der umliegenden Orte und Firmen gehen. Auch die Water Caddies in Dundee, welche vom Frischwasserverkauf lebten, lehnte sich gegen die Pläne auf.

Ungeachtet aller Gegenstimmen begann die Dundee Water Company um 1845 mit dem Bau eines Stausees. Man holte sich Arbeiter aus Irland, welche hier nach Aussagen von Zeitzeugen unter extremen Bedingungen gegen schlechte Bezahlung arbeiten mussten. Die Arbeiten verliefen problematisch. Viele Arbeiter starben während der Bauzeit, einer wurde sogar von einem Kollegen ermordet. Die Arbeit war hart, man musste den See praktisch von Hand ausheben. Dann wurde große Steinblöcke aus Crombie auf den Grund gepackt, um übermäßige Erosion zu vermeiden. Es wurden drei Becken gebaut, die bis zu drei Millionen Gallonen (über 13 Mio Liter) am Tag abgeben konnte. Das stellte sich aber als viel zu wenig für den täglichen Bedarf der Region dar. Deshalb wurde schon 1866 mit dem Bau des Staudammes von Crombie begonnen, der etwa 3km östlich von Monikie liegt. Allerdings konnte beide Reservoire den Bedarf für Dundee nicht mehr sicher decken. 1981 stellte man die Wasserversorgung für Dundee über die Reservoirs Lintrathen und Backwater sicher. Damit waren Monikie und Crombie nicht mehr für die Wasserversorgung notwendig. Man begann in Monikie schnell mit der Umgestaltung zu einem Country Park, der dann am 06. August 1981 eröffent wurde. In Crombie lieferte man noch bis April 1981 Frischwasser, dort wurde erst 1983 ein Country Park eröffnet.

Die Landschaft um die Stauseen wirkt angenehm. Auf den Stauseen kann man heute vielfältigen Wassersportaktivitäten nachgehen. Über den Monikie Angling Club kann man Fly Fishing buchen. In einem Gebäude ist heute ein Cafe untergebracht, womit für das leibliche Wohl gesorgt ist. Im Park gibt es einen Ranger Service. Die Ranger stehen immer mit Rat und Tat zur Seite, allerdings sind sie nicht permanent vor Ort.

In manchen Teile des Parks ist das Mitführen von Hunden verboten. Geschlossen ist der Park normal nur an Weihnachten und am 01. und 02. Januar.

Hinkommen

Auto

Von Dundee: A92 Richtung Arbroath, B962 bei Ardestie Junction und bis zur Ausschilderung weiter auf der B962/B961.

Von Arbroath: A92 Richtung Dundee, B962 bei Ardestie Junction und bis zur Ausschilderung weiter auf der B962/B961.

Von Forfar: B9128 Carnoustie, B961 bei den Crombie crossroads. Durch den Eingang Crombie Country Park und Zeichen des Monikie Country Park folgen.

Bus
  • Linie 78/79 von und nach Dundee hält am Süd- und Nordtor des Parks.
  • Service Number 81 Forfar - Carnoustie via Newbigging hält an Süd- und Nordtor Mo, Mi u. Fr.

Der Haupteingang liegt im Westen des Parks nahe der Panmure Road, Monikie.