Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Freizeitparks in Schottland: Highland Wildlife Park

Der Highland Wildlife Park ist ein Safaripark und Zoo, der nahe Kingussie (knapp 48km von Inverness entfernt) in den Highlands liegt. Der Park wurde 1972 eröffnet und hält knapp über 100 Spezies. Einer der Schwerpunkte sind dabei die einheimischen schottischen Wildtiere.

Der Highland Wildlife Park ist ein Teil des Cairngorm National Park und wird seit 1986 von der Royal Zoological Society Of Scotland betrieben, die auch für den Edinburgh Zoo verantwortlich ist. Zwischen beiden Standorten herrscht ein reger Austausch. Der Park hat einen seiner Schwerpunkte auf einheimische Tiere gelegt, auch solche die heute praktisch in der freien Wildbahn Schottlands nicht mehr gefunden werden. Außerdem zeigt man viele Bergtiere aus aller Welt.

Als Besucher fährt man mit dem Fahrzeug um den Safari park (Main Reserve) und kann anschließend zu Fuß über einen Rundweg durch das Gelände gehen.

Im Prinzip hat der Park jeden Tag offen, was aber auch von der Witterung abhängt. Bei schlechtem Wetter ist der Park geschlossen.

Im Main Reserve, dem Safari Park, kann man u. a. europäische Elche und Bisons, Przewalski's Pferde, Mufflons, Rothirsche, Wapitis, Rentiere, Kiangs, Yaks, Tahrs und Mishmi Takins sehen.

Im Walkaround Bereich kann man Wildkatze, Adlereulen, Luchse, Wölfe, Schneehühner, Rote Pandas, Arktisfüchse, Otter, Biber und dergleichen mehr beobachten.

Im Jahr 2007 wurde von der Zoogesellschaft ein neues Motto ins Leben gerufen. Man wechselte von den einheimischen Spezies zu denen aus den Tundren und Berggebieten aus aller Welt. Man wollte damit vor allem eine stärkere Bindung zum Edinburgh Zoo schaffen. Außerdem sollte das mehr Besucher anziehen, da die Besucherzahlen über die Jahre stagnierten. Was daraus genau wird, kann man noch nicht einschätzen. Die Einheimischen und die Stammbesucher haben ihre Bedenken geäußert, da man den Wildlife Park seiner ursprünglichen Prägung nun als einen jener gesichtslosen Safariparks mit vor allem exotischen Tieren sieht.

Öffnungszeiten und Preise (Stand 2009)

Der Park ist ganzjährig geöffnet, außer am 25.12. Je nach Wetterlage hat der Park vor allem in den Wintermonaten immer wieder geschlossen.

    Öffnungszeiten:
  • April bis Oktober: 10.00 - 17.00 Uhr
  • Juli bis August: 10.00 - 18.00 Uhr
  • November bis März: 10.00 - 16.00 Uhr

Letzter Einlass ist immer eine Stunde vor Schließung. Hunde dürfen theoretisch mitgenommen werden - sie müssen aber für die Dauer des Besuchs im Auto bleiben! Vor dem Ausgangstour gibt es eine Anlage, wo der Hund herumtollen darf.

    Eintrittspreise (gültig bis 31.03.2009)
  • Erwachsene 10,50£
  • Senioren/Studenten 8,50£
  • Kinder unter drei Jahren kostenlos, sonst 8,00£
  • Behinderte mit Ausweis 8,50£
  • Familienticket 2 Erwachsene, 2 Kinder 34£
  • Familienticket 2 Erwachsene, 3 Kinder 38£

Info im Web: www.highlandwildlifepark.org