Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Kinnaird Head Fraserburgh (Museum Of Scottish Lighthouses, Winetower, Fraserburgh Heritage Centre)

Kinnaird Head bezeichnet eine Landzunge, welche bei Fraserburgh in die Nordsee ragt. Im Prinzip handelt es sich nur um einen kleinen Teil von Fraserburgh,. Der ist jedoch so interessant, dass er eine Einzelbetrachtung verdient. Neben dem Museum Of Scottish Lighthouses sind z. B. der Winetower und das Fraserburgh Heritage Centre hier beheimatet.

Kinnaird Head Lighthouse, Museum Of Scottish Lighthouses

Lighthouse Museum Schottland
Lighthouse Museum, Kinnaird Head

Am Kinnaird Head stand der erste schottische Leuchtturm, der von den Commissioners of Northern Lights in Betrieb genommen wurde. Dieser 1787 erbaute Leuchtturm ist heute zentraler Teil des Museum Of Scottish Lighthouses.

Das alte Kinnaird Head Lighthouse wurde um 1787 durch Thomas Smith fertiggestellt. Im Prinzip platzierte man dazu nur eine Laterne in einer Höhe von ca. 120 Metern über Seehöhe an der Spitze des alten Kinnaird Castle. Genutzt wurden alte Lampen, die mit Walöl betrieben wurden. Dahinter wurde ein Reflektorschild angebracht. Die Anordnung des Schildes muss relativ revolutionär gewesen sein, denn das Leuchtfeuer von Kinnaird Head galt zu der Zeit mit einer Reichweite von bis zu 14 Meilen als stärkstes Leuchtfeuer in Schottland.

Später baute man den Leuchtturm um, u. a. gestaltet man eine Unterkunft für den Wärter. Um 1906 ersetzte man die alten Lampen durch Glühlampen. 1929 nahm Radio Beacon seinen Betrieb im Leuchtturm auf. Um 1987 wurde die komplette Anlage jedoch stillgelegt.

Kinnaird Head Lighthouse Schottland
Kinnaird Head Lighthouse und Kinnaird Castle

Kinnaird Head Castle

Am Kinnaird Head stand das Kinnaird Head Castle (auch Fraserburgh Castle). Dieses Schloss wurde um 1570 durch Sir Alexander Fraser, den 8. Laird Of Philorth, erbaut. Vom Schloss sieht man heute praktisch nichts mehr, an seiner stelle steht heute der oben genannte Leuchtturm umgebaut.

Winetower

Fraserburgh Winetower Schottland
Winetower, Kinnaird Head

Der Winetower von Kinnaird Head ist ein Miniturm mit drei Stockwerken, der sich vorgelagert des Kinnaird Head Lighthouse befindet. Im Turm soll es spuken. Ein Fraser soll hier in einer Höhle unterhalb seine Tochter eingesperrt haben. Sie hat sich dann angeblich aus Kummer vom Turm zu Tode gestürzt und geht seither hier als Geist um.

Fraserburgh Heritage Centre

Im Fraserburgh Heritage Centre erfährt man einiges zur Historie des Ortes. Neben einer umfangreichen Bücherei und einer Audiovisuellen Show gibt es interessante Infos u. a. zur Fischerei, Küferei, Bootsbauerei, Fraserburgh Railway, Beach Train sowie zu Personen wie Murison, Ross und Gibb und Infos zu allem, was mit Küste und Meer zu tun hat.

Fraserburgh Heritage Centre Schottland
Heritage Centre, Kinnaird Head
Auto Fraserburgh

Hinkommen

Wer aus Richtung Aberdeen kommt fährt die A90 über Peterhead nach Fraserburgh. Nach Ellon geht es auf die A952 nach Fraserburgh. Dort ist der Weg zum Kinnaird Head bzw. zum Museum of Scottish Lighthouses gut ausgeschildert. Man hält sich im Prinzip immer Richtung Norden.

Von Inverness kommend, kann man über die A98 Richtung Fraserburgh fahren. Auch von hier ist der Weg zum Museum of Scottish Lighthouses gut ausgeschildert.

Adresse

Kinnaird Head
Stevenson Road
Fraserburgh
Aberdeenshire
AB43 9DU

zurück zu: » Fraserburgh » Inhalt A - Z