Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Flughafen in Schottland: Aberdeen Airport

Aberdeen Airport (auch: Aberdeen/Dyce Airport, gälisch Port-adhair Obar Dheathain. IATA-Code: ABZ) ist der drittgrößte Flughafen in Schottland. Er liegt in Dyce, knapp 9km nordwestlich von Aberdeen. Der Flughafen hatte lange Zeit eine recht gute Entwicklung. 2007 kam man pro Jahr auf über 3,4 Mio. Passagiere. Diesen Wert konnte man aber später selten deutlich übertreffen, 2016 musste man sogar einen Rückgang auf unter 3 Mio. Passagiere melden. Aberdeen Dyce verfügt über eine Rollbahn 16/34 mit einer Länge von 1.829 Metern. Dazu gibt es drei Helipads für Helikopter.

Der Aberdeen Airport gehörte früher zur BAA, wurde dann aber aufgrund kartellrechtlicher Gründe an die AGS übergeben. Auch wenn die Passagierzahlen zuletzt wohl eher rückläufig waren, spielt Aberdeen Airport eine wichtige Rolle und ist der Knotenpunkt von bmi Regional, Eastern Airway und Flyglobespan. Vielleicht noch wichtiger ist die Rolle des Flughafens als einer der wichtigsten Heliports, der vor allem der Offshore Ölindustrie in Großbritannien dient. Es ist wohl auch so, dass die BAA nach wie vor in starkem Maß in Aberdeen mitspielt. Man möchte hier investieren und die Runways so erweitern, dass auch die großen modernen Flugzeuge starten und landen können. Danach soll das Netz ausgebaut werden und nach Planungen der BAA will man 2030 bei 5,9 Mio. Passagieren im Jahr ankommen. Mal sehen.

Auf dem Flughafen gibt es ein Hauptterminal. Dazu gibt es drei Terminals für die Helikopterdienste. Ein kleines Terminal ist für die Flüge der Ölfirma auf die Shetlands reserviert.

Bis 2005 galt ein Nachtflugverbot für den Flughafen, das jedoch durch die Stadtverantwortlichen aufgehoben wurde. Ungeachtet der Proteste der Menschen aus Dyce ist der Flughafen seither 24 Stunden/Tag in Betrieb.

Aberdeen bedient unter anderem folgende Flugrouten:

  • Alicante, Amsterdam, Barcelona, Belfast-City, Bergen, Birmingham, Bristol, Dalaman, Danzig, Dublin, Durham, Esbjerg, Exeter, Faro, Frankfurt, Gran Canaria, Groningen, Humberside, Ibiza, Jersey, Kirkwall, Kopenhagen, Las Palmas, Leeds/Bradford, London (Heathrow, Luton, Gatwick, City), Málaga, Malta (ab 2018 geplant), Manchester, Newcastle, Norwich, Palma de Mallorca, Paphos, Paris-Charles de Gaulle, Porot, Reykjavik, Sevilla, Southampton, Sumburgh, Stavanger, Stornoway, Tenerife-South, Vágar, Warschau, Wick

Die Infrastruktur am Flughafen ist sehr gut. Es gibt etliche Hotels, Restaurants sowie Shoppingmöglichkeiten um den Flughafen.

Verkehr, Erreichbarkeit

Der Flughafen liegt nahe der A96 Aberdeen - Inverness und wird von den Buslinien First Aberdeen und Stagecoach Bluebird bedient.

Die Ortschaft Dyce besitzt einen Bahnhof, der allerdings praktisch auf der gegenüberliegenden Seite der Rollbahn liegt. Man kann zwar zu Fuß gehen, der Weg ist aber doch relativ weit. Früher gab es nur Taxis, danach wurde kurzzeitg der Dyce Airlink shuttle Bus eingerichtet. Den gibt es aber mittlerweile nicht mehr. Die beste Busverbindung vom Bahnhof zum Flughafen war danach die Linie 727.

Anzeige