Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Skipness Castle

Skipness Castle ist eine Burgruine. Sie liegt nahe des Ortes Skipness auf der Halbinsel Kintyre. Die Burg ist recht beeindruckend massiv. Sie soll im 13. Jahrhundert entstanden sein. Zum Schloss gehört eine vorgelagerte Kapelle, von der jedoch nur noch eine Ruine zu sehen ist. Skipness Castle soll durch den Clan MacSween erbaut worden sein. Allerdings soll die Anlage schon früh durch Alexander III. an den Earl Of Menteith übergeben worden sein.

Die Anlage wirkt sehr massiv und diente wohl ausschließlich Verteidigungszwecken. Nach 1325 sank die strategische Bedeutung der Region und speziell von Skipness Castle. Die Anlage wechselte oft ihre Besitzer. Im 17. Jahrhundert wurde die Burg dann praktisch komplett aufgegeben. Dafür ist die Burg heute noch recht gut erhalten. Die historischen umliegenden Gebäude sind aber praktisch alle nicht mehr zu sehen. Lediglich die Kapelle ist noch, in gewissem Umfang, vorhanden.

Skipness Chapel, Schottland
Blick auf die Kapelle. Dahinter die Insel Arran

Auch Skipness Castle untersteht heute Historic Scotland. Dadurch wurde einiges zur Erhaltung der sehenswerten Anlage getan. Der Ausflug lohnt durchaus. Man hat herrliche Aussicht unter anderem auf Arran. Die gesamte Gegend ist sehr schön. Nahe des Schlosses kann man sich gut verköstigen lassen.