Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Inverlochy Castle, Old Inverlochy Castle

Inverlochy Castle (genauer Old Inverlochy Castle) ist eine Schlossruine in der Nähe von Fort William in Schottland. Die Ruine wird heute von Historic Scotland betreut. Um Verwechslungen vorzubeugen - unweit der Ruine steht das Inverlochy Castle Hotel, welches heute oft als Inverlochy Castle bezeichnet wird. Daher gibt es in der Gegend auch Wegweiser, welche die Ruinen als Old Inverlochy Castle bezeichnen.

Gebaut wurde das alte Inverlochy Castle in den späten 1200ern vom Black Comyn, John Comyn. Der legendären Chief des Clan Comyn war Lord Of Badenoch And Lochaber. Die Comyns waren Erzfeinde von Robert The Bruce. Daher überrascht es wenig, dass Comyn die Anlage nach der Machtübernahme von The Bruce verlor.

1431 wurde nahe des Schlosses die erste Battle Of Inverlochy zwischen dem Lord Of The Isles und König James I geschlagen. 1505 fiel die beschädigte Anlage an George Gordon, den 2. Earl Of Huntly. Der erhielt bei der Renovierung Unterstützung von King James IV, dafür wurde Inverlochy Castle in der Folge als königliche Garnison genutzt. 1645 spielte Inverlochy Castle als Stützpunkt der königlichen Armee unter James Graham im Kampf gegen die Covenanters eine wichtige Rolle - der Kampf ging als die zweite Battle Of Inverlochy in die Geschichte ein.

Danach spielte Inverlochy Castle keine größere Rolle mehr. Im 19. Jahrhundert erwarb James Scarlett, der 1. Baron Abinger das Anwesen. Er baute im Nordwesten ein schottisches Herrenhaus, welches heute als Inverlochy Castle Hotel genutzt wird und von vielen kurzerhand auch als Inverlochy Castle bezeichnet wird. Abinger ließ auch an der Schlossruine ein paar Kleinigkeiten reparieren, als man Queen Victoria im Jahr 1873 im Hotel bzw. im Herrenhaus zu Besuch hatte.

Heute ist das alte Inverlochy Castle letztlich nicht mehr als eine Ruine, aber sie wird allgemein als eine der wenigen Ruinen bezeichnet, deren Überreste noch im Originalzustand erhalten sind. Die Ruine befindet sich am Südufer des Flusses Orchy am Eingang zum Great Glen. Dieser Eingang war eine der wichtigen Passagen in die Highlands.

Inverlochy Castle wird in der Regel durch Schilder mit der Bezeichnung Old Inverlochy Castle gekennzeichnet, um Verwechslungen mit dem Inverlochy Castle Hotel vorzubeugen.

Die Ruinen befinden sich westlich der A82 im Norden von Fort William, zwischen Fort William und dem Abzweig Richtung Mallaig. Wer den Great Glen Way von Fort William nach Inverness geht, kommt am Inverlochy Castle vorbei.