Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Findlater Castle

Findlater Castle ist eine Burgruine beim Ort Sandend an der Nordostküste von Schottland. Sandend und Findlater Castle liegen zwischen Cullen und Portsoy bzw. Banff Macduff.

Findlater Castle Schottland
Viel ist nicht mehr da: Findlater Castle

Vom einstigen Castle aus 1455 sieht man heute nicht mehr sehr viel, allerdings ist die Lage der Ruine vorne auf der Klippe am Meer spektakulär. Die Klippen mit dem tollen Ausblick über den Moray Firth sind beeindruckend schön, da kann man die spärlichen Ruinen durchaus verschmerzen.

Die heute sichtbaren Ruinen gehen auf einen Bau durch Walter Ogilvy of Auchlevin im Jahr 1455 zurück. Das Schloss gehörte später einmal den Gordons, schließlich wieder den Ogilvies. Die gaben Findlater jedoch schon Mitte des 16. Jahrhundert auf. Danach verfiel das Schloss.

Die Hinweise zum Schloss sind etwas verwirrend, es scheint eine weniger gut besuchte Anlage zu sein. Dennoch sollte man den Abstecher von der A98 Richtung Küste wagen. Man muss einen Feldweg zu einem Bauernhof fahren, dort kann man das Auto abstellen und die letzten ca. 200 Meter zu Fuß gehen. Der Ausblick entschädigt für alles. Der Abstieg zur Klippe ist nicht ganz ungefährlich, man sollte hier immer auf sicheren Halt achten.

Findlater Castle Schottland
Der Blick entlang der Ruinen von Findlater Castle ist aber spektakulär