Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Broughty Castle

Broughty Castle ist eine Schlossanlage in Broughty Ferry vor den Toren der Stadt Dundee, Schottland. Broughty Castle steht hier direkt am Firth Of Tay.

Broughty Castle ist eine gut erhaltene Anlage, welche um 1495 fertiggestellt wurde. Der Baubeginn datiert um 1454, zumindest soll der vierte Earl Of Angus zu jener Zeit durch König James II. die Genehmigung zum Bau erhalten haben. Das große Towerhouse wurde erst durch den 2nd Lord Gray erbaut, der erhielt das Schloss im Jahr 1490.

Broughty Castle Schottland
Broughty Castle

Umkämpfte Anlage im 16./17. Jahrhundert

Das strategisch wichtige Schloss war im 16. Jahrhundert in den War Of The Rough Wooing einbezogen, in dessen Folge übergab Lord Gray nach der Battle Of Pinkie das Schloss im Jahr 1547 an die Engländer. Diese verstärkten die gesamte Anlage erheblich, so gut, dass zwei Angriffe des Earl Of Argyll auf Broughty Castle in 1547 und 1548 erfolglos blieben.

Einen Vollschutz gibt es aber für die beste Befestigung nicht. Die Engländer konnten sich 1550 einer Union aus Schotten und Franzosen nicht mehr erwehren. Nach der Übernahme von Broughty Castle durch diese schottisch-französische Allianz wurde das Schloss nach umfangreichen Reparaturen wieder an die Grays gegeben. Die Grays hielten das Schloss jedoch nicht mehr ganz so lange. Vielleicht lag es daran, dass die Grays Royalisten waren und das Schloss deshalb immer mal wieder Ziel von Angriffen war. So versuchten Antiroyalisten das Schloss im Jahr 1651 zu übernehmen, was jedoch nicht gelang.

Verkauf und Verfall von Broughty Castle

Auch wenn die Angriffe der Gegner nicht erfolgreich waren, verkauften die Grays Broughty Castle im Jahr 1666. Danach begann der Verfall der Anlage. Im Jahr 1787 wurde der Zustand der Anlage als Ruine beschrieben.

Wiederaufbau und militärische Nutzung

Die Edinburgh And Northern Railway Co. kaufte die gesamte Anlage 1846, um hier ihre Pläne für Bahnanschlüsse zur Broughty Ferry zu realisieren. Dazu kam es jedoch nicht, weil Broughty Castle um 1855 vom War Office vereinnahmt wurde. 1860 begann man mit dem Ausbau der Befestigung, weil man Angriffe von französischer Seite fürchtete. Bis 1891 erfuhr die gesamte Anlage wesentliche Um- und Neubauten. Bis 1932 wurde Broughty Castle als fester Militärstützpunkt genutzt, außerdem im Verlauf des II. Weltkrieges bis 1949. In der Zeit wurde auch der Verteidigungsposten auf dem Hauptturm eingerichtet.

Nutzung als Museum ab 1969

Nach dem zweiten Weltkrieg stand Broughty längere Zeit ungenutzt, 1969 wurde es unter Führung der Stadt Dundee als Museum eröffnet. Während sich das Dundee City Council heute um das Museum kümmert, ist Historic Scotland für die Gesamtanlage von Broughty Castle zuständig.

Adresse

Broughty Castle Museum
Castle Approach
Broughty Ferry
Dundee DD5 2TF