Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Bardowie Castle

Bardowie Castle liegt knapp 3,5km entfernt von Milngavie am Nordufer des Bardowie Loch in East Dunbartonshire. Die recht einfache rechteckige Grundanlage stammt aus dem Jahr 1566, sie wurde aber später mehrfach umgebaut bzw. erweitert.

Bardowie gehörte ursprünglich den Galbraiths of Baldernock. Sie hatten weitere Schlösser in Gartconnel und Craigmaddie. Die Galbreiths waren Clanchefs, aber die Familie starb wohl aus. Über Janet Keith ging die Anlage dann durch Heirat mit David Hamilton of Cadzow auf die Hamiltons of Cadzow über.

Craigmaddie war bis dahin der Hauptsitz der Familie. Dann ließ man aber Bardowie modernisieren und zog dorthin, Craigmaddie ließ man zur Ruine verfallen. Es war wohl so, dass die Hamiltons of Bardowie eine streitbare Sippe waren. Kaum verwunderlich, dass John Hamilton of Bardowie im Jahr 1526 während einer Streiterei mit den Logans of Balvie getötet wurde. Sein Sohn Alan wiederum wurde durch einen anderen Nachbarn im Streit getötet. Ein weiterer Hamilton hatte um 1591 einen schlimmen Streit mit Walter Graham of Dougalston.

1707 heiratete eine Schwester des Laird of Bardowie, Mary Hamilton, Gregor 'Black Knee' MacGregor. Der war ein Neffe von Rob Roy. Black Knee wurde bekannt, weil er den Weißen Bullen von Gallangad über den Pass von Balmaha getrieben haben soll. Aber es gibt auch anderer Versionen. Man weiß nur, dass der Stier unglaublich aggressiv war. Manche Leute der Gegend behaupten, dass nicht Black Knee den Stier sondern andersherum der Stier Black Knee durch den Pass getrieben habe.

Nachdem der 16. Laird of Bardowie starb, ging das Anwesen schließlich über dessen Schwester auf Thomas Buchanan of Spittal & Leny über. Den Buchanans gehörte das Schloss bis in die 1990er. Dann wurde die Anlage grundlegend modernisiert und im Jahr 2004 schließlich an eine Privatfamilie für ca. 1 Million £ verkauft. Wie genau der Zustand ist, weiß man nicht. Aber einer Anzeige konnte man entnehmen, dass das Schloss damals bestand aus: 6 Empfangszimmer, 9 Schlafzimmer, 8 Bäder/Dueschen, Küche, Bücherei, Heimkino, 2 Kitchenettes, Sauna und Trainingsraum.