Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

Ashintully Castle

Ashintully Castle ist ein Tower House nahe dem Ort Kirkmichael in Perthshire Scotland. Es wurde als im Jahr 1583 von der Spalding Familie, den Barons Of Ashintully, erbaut.

Das besondere an dem Schloss ist vor allem die Tatsache, dass es gleich mit einigen Geistern aufwarten kann.

Geister und Geisterscheinungen in Ashintully Castle

Eine Geisterscheinung ist Green Jean. Ihr Name stammt daher, dass sie normalerweise als Geist in grüner Kleidung erscheint. Man geht davon aus, dass es der Geist einer jungen Frau ist, die von ihrem Onkel ermordet wurde. Wenn Green Jean in grenzenloser Trauer durch das Schloss wandelt, kann man ihre Schritte gut vernehmen. Einige Überlieferungen behaupten, dass Jean nach ihrem Tod in ein grünes Gewand gekleidet wurde und achtlos in den Kamin gesteckt wurde. Man muss aber auch sagen, dass grüne Geister mit dem Namen Jean oder Jeanie in Schottland extrem häufig angetroffen werden. Es scheint sich fast um eine gewisse Tradition zu handeln.

Bei einem weiteren Geist handelt es sich um die Erscheinung eines Kesselflickers. Dieser Kesselflicker soll wohl von einem Mitglied der Spaldings erhängt worden sein, weil man ihm Hausfriedensbruch vorwarf. Der Kesselflicker verfluchte die Familie und versprach, dass die Familienlinie bald aussterben würde. Er treibt sich auch heute noch auf dem Areal herum, vor allem dort, wo er gehängt wurde.

Ein anderer Geist ist Crooked Davie. Der Name bezieht sich auf eine Unförmigkeit des Mannes, er hatte wohl einen Buckel. Es handelt sich bei Crooked Davie um einen ehemaligen Bediensteten der Spaldings. Er wurde, so berichtet man, von einem Mitglied der als recht grausam bekannten Spaldings ermordet.