Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Schottland-Wegweiser, der Guide für Schottlandurlaub

 

Schottland - ein reizvolles Urlaubsland

Schottland bedeutet für viele Menschen: Kilt, Dudelsack, Whisky und vielleicht auch noch Haggis. Solche Schlagworte sind zwar wichtig, aber Schottland ist natürlich wesentlich mehr. Das Land wird bestimmt vom einzigartigen Zusammenspiel von Licht, Niederschlag und Wind. Das klingt sonderbar.

Aber es ist so. Wer schon einmal dort war, kann das bestätigen. Hier kann man einzigartige Lichtspiele beobachten. Diese werden vor allem oder gerade durch den Wind und den Regen mitgeprägt. Unvergleichlich sind die Lichterscheinungen bei Nebel. Nirgendwo sonst habe ich Regenbogen gesehen, die so zum Greifen nahe erscheinen.

Schottland ist ein Naturparadies. Unzählige äußerst reizvolle Seen, wunderschöne Berge und eine außergewöhnliche Tierwelt. Dazu umgibt das Ganze immer einen fast mystischen Hauch, überall spürt man die reiche schottische Geschichte. In wenigen anderen Ländern ist man so stolz auf seine Geschichte wie hier. Und ich glaube, man trifft fast nirgendwo so viele nette und freundliche Menschen wie hier.

Die Highlands - Ruhe und Natur pur im Herzen des Landes

Schottland Bens und Lochs
Typisch Highlands - Bens und Lochs

Einst waren die Highlands so etwas wie das Zentrum Schottlands. Hier waren die wichtigsten Clans ansässig. Die Highlands waren eine wichtige Lebensader Schottlands. Bis zu den unglaublichen Clearances. Danach war nichts mehr so, wie es früher war. Denn die Menschen wurden sozusagen aus den Highlands vertrieben. Die Clearances führten zu dem Bild, das die Highlands heute abgeben: eine relativ gering besiedelte Region - aber eine der größten Naturschönheiten überhaupt.

 

Wandern in Schottland

Schottland gilt als vorzügliches Wanderland. Im ganzen Land gibt es unzählige Wanderwege, die Wanderfreunde aus nah und fern anziehen. Auf den Wanderrouten erhält man vielleicht die schönsten Eindrücke des Landes. Es gibt viele traditionelle Wanderwege und bekannte Fernwanderrouten

Mehr zum Wandern in Schottland »

Highland Games in Schottland

Highland Games

Für viele Besucher ist der Besuch eines der mittlerweilen vielen Highland Games in Schottland praktisch ein Muss. Auf Schottland-Wegweiser habe ich allgemeine Informationen zu den Highland Games und die Termine für die kommenden Highland Games (Highland Games Termine 2016) zusammengetragen.

Mehr zu den Highland Games Schottland »

 

 

Burgen, Schlösser und Gespenster

Im Land kommt man auf gut 3000 Castles. Jedes erzählt (s)eine eigene Geschichte. In jedem spürt man die schottische Geschichte und wenn man Glück hat, trifft man sogar das eine oder andere Schlossgespenst.

Mehr zu den Schlössern Schottlands »

 

 

Seen und Ungeheuer

Loch Awe
Loch Awe - Blick vom Kilchurn Castle

Schottland wird auch geprägt durch die große Anzahl an Seen im Binnenland, manche sind Ausläufer des Meeres, andere reine Süßwasserseen. Genug davon gibt es in jedem Fall, zu fast jedem See gibt es fantastische Geschichten. Zudem liegen die meisten Seen traumhaft schön. Die drei größten sind der Loch Lomond, Loch Ness und Loch Awe. Der größte See, Loch Lomond, gilt gleichzeitig als der schönste See in Schottland. Und der zweitgrößte, Loch Ness, gilt dank Nessie als der geheimnisvollste. Vielleicht zeigt sich Nessie doch irgendwann einmal?

Mehr zu den Seen Schottlands »

Städte mit Herz und Geschichte

Fast jeder schottische Ort hat irgend etwas an sich, das ihn sehenswert macht. Die Orte fühlen sich meist sofort recht heimelig und angenehm an. Überall findet man interessante Stätten schottischer Geschichte. Und last but not least verfügt Schottland über die vielleicht schönste Hauptstadt der Welt: Edinburgh.

Mehr zu Städten/Orten Schottlands »